Wasserkefir trocknen und aktivieren

Wasserkefir trocknen – was soll dieser Blödsinn könnte man denken. Es geht aber nicht um den Wasserkefir als Getränk sondern um die Kristalle mit deren Hilfe man das gesunde Getränk erzeugt.
Je nach Wasserqualität vermehren sich die Kristalle vom Kefir bei jedem Ansatz mehr oder weniger gut und von diesen Kristallen hat man irgendwann viel zu viel.

Vorteile vom trockenen Wasserkefir

Bisher habe ich meine überschüssigen Kristalle im Kühlschrank gelagert. Hier habe ich ein großes Glas wo die Wasserkefir Kristalle im Zuckerwasser ausharren. Dabei wird das Zuckerwasser regelmäßig erneuert so halten sich die Kristalle über sehr viele Monate. Der Platz im Kühlschrank ist jedoch begrenzt und ich verbrauche zudem noch regelmäßig Zucker. Auch wenn das keine Unsummen verschlingt.

Trockene Wasserkefir Kristalle brauchen aber keine Kühlung und auch keinen Zucker – so jedenfalls die Theorie. Und sie nehmen deutlich weniger Platz weg

Wie kann ich Wasserkefir trocknen

Ich selber benutze keine Energie zum Trocknen – naja kaum welche. Ich benutze Backpapier das dann entsorgt wird.
Es soll natürlich möglich sein, die Wasserkefir Kristalle im Backofen bei geringer Temperatur schneller trocknen zu können. Vermutlich könnte man auch ein Dörrgerät oder ähnliche Technik benutzen.
Ich verteile die Kristalle einfach nur auf ein Stück Backpapier und lasse die an der Luft trocknen. Je nach Menge der Kristalle und der gesamten Feuchtigkeit dauert das 2-3 Tage.
So ganz zufrieden bin ich damit noch nicht, hier möchte ich mal schauen ob ich eine Art flaches feines Sieb finde das man aufstellen kann. Küchenpapier war auch ein Gedanke, den ich aber schnell verworfen habe da dieses dann an den Kristallen kleben bleibt.

Aussehen der trocknen Kristalle

Trockener Wasserkefir

Hier könnte man schon wieder von Kristallen sprechen, denn trockener Wasserkefir besteht wirklich aus kleinen harten „Steinchen“. Obwohl meine Kristalle komplett weiß waren, sind die getrockneten etwas gelblich geworden. Auch die Größe und natürlich das Gewicht hat sich deutlich reduziert.
Ich habe die ersten Kristalle einfach 5 Minuten im Sieb abtropfen lassen und hatte eine Menge von rund 50 Gramm. 3 Tage später hat sich die Größe um mehr als die hälfte reduziert und das Gewicht betrug ca 9 Gramm.
Oder anders beschrieben, die abgetropften frischen Kristalle hätten im Glas eine Höhe von 1 cm erreicht – die trockenen Wasserkefir Kristalle haben nicht mal den Boden des Glases bedeckt.

Ich werde mir jetzt erstmal ein paar Kristalle richtig trocknen, diese dann auch eine weile aufbewahren. Dann werde ich sie zum testen einmal ansetzen um zu sehen ob es noch wie gewohnt funktioniert.
ich berichte dann hier darüber

Schreibe einen Kommentar

ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen