Wasserkefir im Hochsommer

Der Sommer bei uns war ja eigentlich immer so naja. Aber es wird wärmer und Wasserkefir im Hochsommer funktioniert auch wie ich dieses Jahr feststellen durfte, denn es wurde ja sogar richtig heiß.

35 Grad und Wasserkefir

Ich glaube sogar das wir oftmals über 35 Grad in der Wohnung hatten, trotzdem habe ich wie immer meinen Wasserkefir angesetzt und habe den Ansatz nach rund 24 Stunden abgegossen. Es hat sich also nichts verändert außer der Temperatur und das Ergebnis.
Während ich vor einem Monat nach 24 Stunden noch eine deutliche Süße schmecken konnte sind die Ergebnisse der letzten Tage vermutlich komplett Zuckerfrei. Ich selber kann das so auch noch trinken, den ich trinke meinen Wasserkefir ja immer ohne die zweite Fermentation.

Wasserkefir ist Temperaturabhängig. Es sollte immer über 20 Grad war sein.
Je wärmer es ist desto schneller fangen die Kristalle an den Zucker zu spalten.
Demzufolge könnte man die Fermentationsdauer vom Wasserkefir im Hochsommer deutlich verringern

Alkoholgehalt vom Wasserkefir im Hochsommer

Ich behaupte mal das das Saure Zeug der letzten Tage kein Alkohol enthält. Denn es ist ja so das aus Zucker der Alkohol entsteht und aus dem Alkohol dann Essig. Mir fehlen aber die Messinstrumente um das genau zu bestimmen. Es ist aber auch so das der Wasserkefir sehr reaktionsfreudig mit zugefügten Zucker ist. Denn ist noch immer etwas Kohlensäure enthalten – dies sieht man deutlich wenn man mal etwas Zucker zugibt. Ähnlich wie eine Flasche Cola fängt es sofort leicht an zu schäumen.
Vom Geschmack her vermute ich keinen Alkohol .

Fazit:

Ich trinke meinen Wasserkefir auch im Hochsommer genau so wie zuvor. Er ist etwas saurer aber das stört mich nicht. Das von mir benutzte Trockenobst die Aprikosen* schmecken nach den 24 Stunden nicht mehr gut und fangen an zu zerfallen. Wie gesagt das alles bei einer Raumtemperatur von über 30 – 35 Grad.
Bei noch höheren Temperaturen werde ich die dauer der Fermentation aber verringern müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen