Wasserkefir getrocknet – mein Fazit dazu

  1. Wasserkefir trocknen und aktivieren
  2. Getrockneter Wasserkefir erfolgreich aktiviert
  3. Wasserkefir getrocknet – mein Fazit dazu

In wenigen Worten ausgedrückt, es funktioniert mit dem Wasserkefir getrocknet.
Aber, ob es unterm Strich die Mühe wert ist, bezweifel ich. Hier auch die Gründe für meine Bedenken.

Trocknung

Für das trocknen der Kristalle ohne zusätzliche Energie benötigt man 3-5 Tage. Das funktioniert am besten auf Backpapier, Siebe oder Küchenpapier sind nicht geeignet. In dieser Zeit muss man darauf achten das sich keine Fliegen oder ähnliches auf dem Kristallen nieder lassen. Die Wasserkefier Kristalle sollten auch großflächig ausgebreitet werden.
Je nach Größe der Kristalle dauert es mehr oder weniger lange. Hat man ein paar besonders große Wasserkefirkristalle dabei kann es sein das die kleinen schon trocken und hart sind während die großen noch weich wie Gummibärchen sind.

Aufbewahrung vom Wasserkefir getrocknet

Ein Pluspunkt, denn hier benötigt man deutlich weniger Platz als bei der üblichen Lagerung im Kühlschrank. Eine Portion mit einem Abtropfgewicht von 70 Gramm schrumpft auf ca 10 Gramm zusammen, auch die Menge selber wird deutlich sichtbar geringer. Ich bewahre die getrockneten Kristalle in einem verschlossenen Glas auf, hier vermute ich aber das es noch eine geringe Restfeuchte gibt da die Kristalle stellenweise leicht zusammenkleben?
ein weiterer Vorteil ist aber auch das die getrockneten Kristalle keine „Nahrung“ benötigen.
die Normale Aufbewahrung erfolgt bei mir im Kühlschrank, hier habe ich ein großes Glas mit Zuckerwasser in dem alle überschüssigen Kristalle verweilen. Das Wasser wird gelegentlich etwas nachgezuckert oder mal komplett getauscht.

Versand

ein deutlicher Vorteil für den Wasserkefir getrocknet. Denn 10 Gramm der getrockneten sind genug für ein Liter Wasserkefir. Diese 10 Gramm kann man problemlos in einem Brief versenden ohne Angst haben zu müssen. Die feuchten Kristalle hingegen sind deutlich schwerer und können zudem auch noch aufgasen und dann nicht mehr als Brief durchgehen. Eine solche Kugel hatte ich selber schon mal von der Post als Retoure erhalten.

Wasserkefir getrocknet und die Aktivierung

hier ist wohl der eigentliche Nachteil. Setzt man die getrockneten Kristalle wieder normal mit Zuckerwasser und Trockenobst an hat man auch nach 2 Tagen erstmal nur Zuckerwasser, mit jedem weiteren Durchlauf bessert sich dann aber das Ergebnis. Das ist also nichts was man jemanden anbieten kann der erst mit dem Wasserkefir beginnt. Ein Neuling möchte gern sofort Erfolge sehen und nicht erst Tagelang Misserfolge

Man kann also für sich selber ein paar Kristalle trocknen und aufbewahren aber ich würde diese getrockneten Kristalle nicht an jemanden versenden der noch keine Erfahrung mit Wasserkefir hat.
Nur auf den Verkauf und Versand der Kristalle betrachtet, spart man zwar beim Porto und der Versand ist einfacher, aber unterm Strich zahlt man drauf.
Man muss mehr Zeit für das Trocknen investieren und muss im Nachhinein auch Zeit mit den Kunden investieren denen man die getrockneten Kristalle verkauft hat.
Daher bleibe ich ich dabei und versende keine getrockneten Kristalle

Schreibe einen Kommentar

ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen